Eine Führung durch das Anhaltische Theater

Heute sind wir in den Genuss einer Führung durch das Theater gekommen. Zusammen mit einer fünften Klasse unserer Schule hat uns die Theaterpädagogin Imme Heiligendorff den gesamten Bühnenbereich gezeigt und uns Einblicke in die Werkstätten Tischlerei und Malsaal gegeben. Zum Schluss konnten wir noch einen Blick in den Damenfundus werfen.
Wir trafen uns im Theaterrestaurant, wo wir einen kurzen historischen Überblick über die Entwicklung des Theaters bekamen. Außerdem erfuhren wir, dass das Anhaltische Theater ein “Fünf-Sparten-Theater” ist. Das heißt, es vereint alle fünf Sparten der Theaterkunst unter einem Dach. Das Musiktheater, das Ballett, Schauspiel, Puppentheater und die Weiterlesen

Esclarmonde – die Handlung

Das Stück ist in den Prolog, 4 Akte und den Epilog aufgeteilt.
Esclarmonde ist eine Prinzessin und die Tochter eines großen Zauberers.
Sie ist eine hübsche, junge Dame und wird von ihrem Vater, der sie mehr wie einen Gegenstand behandelt, eingesperrt. Ihr Vater will, dass sie in Keuschheit lebt. Sie hat allerdings einen Zauberspiegel, mit dem sie einen jungen Prinzen namens Roland beobachtet. Sie verliebt sich in ihn und zaubert ihn und sich im 2. Akt immer auf eine Weiterlesen

Anhaltisches Theater Dessau

Zitat

Das Theaterleben in Dessau sieht auf eine lange Tradition zurück. Bereits 1794 gab es in Dessau ein festes Schauspielensemble. Erste Spielstätte war die Fürstliche Reitbahn, erster Theaterdirektor Friedrich Wilhelm Bossann. Auch wurde in dieser Zeit die Anhaltische Philharmonie gegründet.
Bis 1798 wurde durch Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff (Wörlitzer Park) das erste Theatergebäude errichtet. Als Herzog Leopold Weiterlesen