Die Premiere

Endlich war es soweit. Nach einem halben Jahr der Plaung und der Proben war Esclarmondes deutsche Uraufführung gestern Abend ein voller Erfolg. Das Bühnenbild war großartig, die Kostüme beeindruckend und der Gesang deckte das gesamte Gefühlsspektrum der Oper. Der Prolog und der Epilog fanden beide in dem Bühnenbild statt, dessen Modell auch beim Artikel zu Bauprobe zu sehen ist, und die goldenen Säulen bildeten eine imposante Umgebung für das Erscheinen der Zauberin Esclarmonde aus Weiterlesen

Der technische Direktor

Wir besuchen Helmut Uschmann, den Technischen Direktor des Anhaltischen Theaters Dessau.

Einer der wichtigsten Mitarbeiter des Theaters, von dem wir sicher noch einiges hören werden, ist Helmut Uschmann, der Technische Direktor. An den Wänden seines Büros stehen gut gefüllte Bücherregale, an seinen Schreibtisch grenzt ein langer Besprechungstisch. An diesen bittet er uns, als er sich bei unserem Eintreten erhebt. Als Technischer Direktor ist es seine Aufgabe, alle technischen Abläufe des Theaters zu organisieren. Er leitet mit seinen Abteilungsleitern sowohl die Bühnenhandwerker, Schreiner, Schlosser und Dekorateure, als auch die Bühnenmaler, Beleuchter und Tontechniker. Sämtliche Stücke Weiterlesen

Eine Führung durch das Anhaltische Theater

Heute sind wir in den Genuss einer Führung durch das Theater gekommen. Zusammen mit einer fünften Klasse unserer Schule hat uns die Theaterpädagogin Imme Heiligendorff den gesamten Bühnenbereich gezeigt und uns Einblicke in die Werkstätten Tischlerei und Malsaal gegeben. Zum Schluss konnten wir noch einen Blick in den Damenfundus werfen.
Wir trafen uns im Theaterrestaurant, wo wir einen kurzen historischen Überblick über die Entwicklung des Theaters bekamen. Außerdem erfuhren wir, dass das Anhaltische Theater ein “Fünf-Sparten-Theater” ist. Das heißt, es vereint alle fünf Sparten der Theaterkunst unter einem Dach. Das Musiktheater, das Ballett, Schauspiel, Puppentheater und die Weiterlesen

Die Maskenbildnerei

Ein Besuch in der Maskenbildnerei im Anhaltischen Theater Dessau.

Nach einigen Irrwegen in dem komplexen Theatergebäude finden wir die “Herrenmaske”.
Der Bereich besteht aus mehreren hellen, bunten Räumen voller Perücken und, natürlich, Masken. Im größten Raum sitzt eine Reihe von Damen an ihren Tischen, jede mit ihrer Arbeit beschäftigt. Daneben befindet sich eine Art Werkstatt, welche von wandfüllenden Regalen dominiert wird. Diese sind bis an den Rand mit Köpfen gefüllt.

Weiterlesen

Zur Theaterlandschaft in Deutschland

Dr. Susanne Schulz, Intendantin des Theaters in Naumburg, zum Jahreswechsel über die Theaterlandschaft Deutschland in “Theater heute”:

“… Voraussetzung dafür ist ein Land, das sich als Kulturstaat versteht und entsprechend handelt. Ein Land, das die Einzigartigkeit seiner Theaterlandschaft erkennt. Ein Land, das die harte Arbeit derer, die unsere demokratische Gesellschaft auf kreativem Weg kritisch beleuchten, hinterfragen und dadurch voranbringen, Weiterlesen

Esclarmonde – die Bauprobe

Am 19.12.12 fand am Theater die Bauprobe für die Inszenierung Esclarmondes statt. Da viele sicher nicht wissen, was eine Bauprobe ist, hier eine Erklärung: Bei der Bauprobe kommen erstmals im Inszenierungsprozess alle Abteilungen, bis auf die Maske, zusammen, um den Bühnenbildentwurf zu besprechen. Es beginnt damit, dass den Anwesenden in groben Zügen die Handlung und das für den jeweiligen Akt geplante Bühnenbild erläutert werden.

Die wichtigsten Infos waren folgende: Im Prolog, Epilog und im ersten Akt wird das Bühnenbild in etwa so, wie man es auf meinem Foto sieht, verwendet, mit jeweils kleinen Weiterlesen